Kategorie-Archiv: Wanderpokal 2014

Turniere um die Wanderpokale der D- und E-Juniorinnen

Wanderpokale gehen nach Gladbach und Altendiez
Besucher in Ingelbach sahen Mädchenfussball vom Feinsten

INGELBACH. Borussia Mönchengladbach und MSG Altendiez heißen die Sieger des diesjährigen Turniers der MSG Borod-Mudenbach / Ingelbach / Kroppach, das einige Hundert Fußballerinnen und Besucher auf den idyllischen Rasenplatz in Ingelbach lockte. Alice und Laura, Profifußballerinnen der U17 des 1. FC Köln, angereist mit Trainer Marcel Keilhauer, überreichten die Pokale und Medaillen.

Zum zweiten Mal spielte die Mädchenspielgemeinschaft mit Trainer Sascha Eichelhardt ihren Wanderpokal der D-Jugend aus. 2013 hatte die Fußball-AG vom Gymnasium Marienstatt das Turnier gewonnen. Feierlich übergab die Kapitänin den großen, glänzenden Pokal an die Spielführerin von der gastgebenden Mannschaft aus Mudenbach. Starke Teams traten beim diesjährigen Wettstreit um den D-Pokal an, darunter Adler Meindorf, TSV Emmelshausen, JSG Hundsangen und TUS Ahrbach. Moderator Achim Klöckner begleitete die Spiele unterhaltsam und informativ, während die Schiedsrichter Günther Orthey, Uli Fenstermacher, Kevin und Marvin Schimanski und Julian Claesgens den Überblick behielten. Eine einzige gelbe Karte gab an diesem Turniertag.

Die U13 vom Bundesligisten Borussia Mönchengladbach war bereits am Abend vorher angereist. Während viele fleißige Helfer rund um die Organisatoren Kerstin und Winfried Betz aus Mudenbach die Zelte und Hütten aufbauten, trainierten die Mudenbacher Mädchen gemeinsam mit den Gladbacherinnen unter Leitung von Borussentrainer Rene Krienen. Schnell waren erste Kontakte geknüpft und beim gemeinsamen Essen vertieft worden.

Doch ab Turnierbeginn am nächsten Tag wurde auf dem Platz hart gekämpft. Schönen Fußball sahen die Zuschauer den gesamten Tag. Auch beim E-Jugend-Turnier zeigten die Mädchen vom TUS Wörrstadt, dem Kreismeister SG Freirachdorf, der JSG Hundsangen, des DJK Südwest Köln, der MSG Altendiez und der MSG Borod/Mudenbach gute Technik und spannende Zweikämpfe. Dieser Wanderpokal wurde zum ersten Mal ausgetragen und war der neu gegründeten und sehr erfolgreichen E-Jugend der Borod-Mudenbacher geschuldet.

Ein Live-Ticker im Netz hielt Fans und Besucher mit stets aktuellen Bildern und Ergebnissen auf dem Laufenden. Dafür sorgten Maja Wagener und Thorsten Ladda von der Werbeagentur Formwerk 5 aus Kroppach. Sie waren neben dem Fleischmarkt Hermes von Tanja und Michael Bröcker in Weitefeld die Hauptsponsoren des Turniers.

Sieger wurden bei den D-Mädchen schließlich die Profis. Den zweiten Platz belegen die Mädels aus Mudenbach. Dritter wurde das Team von Adler Meindorf. Die MSG Altendiez war bei der E-Jugend kaum zu schlagen, sodass sie zu Recht den Pokal abräumten. Die SG Freirachdorf, die den zweiten Platz einnahmen, hatten gut gekämpft. An dritter Stelle platzierte sich die Gastgebermannschaft von Borod-Mudenbach mit Trainer Kai Lipinski.

Auch das Begleitprogramm passte: Neben einer Tombola mit herausragenden Preisen, einer Vielfalt an Speisen und Getränken und einer Live-WM-Übertragung für die Erwachsenen machte die große Piraten-Hüpfburg besonders den Kindern Spaß.