ERFOLGE

TDMF1700_1000  TDMF1700_0864  TDMF1700_0971

Der Tag des Mädchenfussballs war ein toller Erfolg.

Mini-EM der Grundschulen
75 hochmotivierte Mädchen trafen am Freitag zur Mini-EM der Grundschulen Tag des Mädchenfußballs 2013 in Mudenbach ein. Gut gelaunt und voller Spielfreude traten sie in farbigen Länder-T-Shirts gegeneinander an und nahmen begeistert an den Schnuppertrainings mit Günter Bauschert, zertifizierter Trainer des Deutschen Fußballbundes, und den Trainern des SV Borod-Mudenbach, teil.

Der Regen störte die Erst- bis Viertklässler kein bisschen. Stolz nahmen sie alle zur Siegerehrung ihr Medaillen entgegen. Satt von leckeren Würstchen, die das Team der Fleischfiliale Hermes aus Weitefeld unter der Leitung von Tanja und Michael Bröcker (Mudenbach) gesponsert hatte, traten die Grundschülerinnen ihre Heimfahrt an.

Vielen Dank an die Sponsoren, an den Verein, die Eltern und vielen freiwilligen Helfer, die die tolle Veranstaltung erst möglich gemacht haben.

TDMF700_1523   

Turniere der D- und E-Juniorinnen
Am Samstag standen Turniere der D- und E-Juniorinnen auf dem Plan. Nachdem der Morgen mit heftigem Regen begann, sagten mehrere Mannschaften ihre Teilnahme kurzfristig ab. Nach der Begrüßung durch den Vereinsvorsitzenden Jürgen Petry erstellte Kerstin Betz flink neue Turnierpläne, sodass die Spiele der D-Mädchen mit nur leichter Verspätung auf dem Spielfeld beginnen konnten.

Unsere E-Jugend-Mädchenmannschaft, die ganz neu gegründet ist, stellte sich an diesem Tag ebenfalls mit zwei Vierer-Teams vor. Ihre Gegnerinnen aus Hundsangen und Ellingen traten mit starker Auswahl an. Sie machten unseren Kindern das Siegen nicht leicht. Dank der Witterung glich der Soccer-Court bald einer Suhle. Die kleinen Spielerinnen sahen aus, als ob sie eine ordentliche Schlammschlacht hinter sich hätten. Umso glücklicher und mit Recht sehr stolz waren die drei Siegermannschaften, als sie die glänzenden Pokale entgegennehmen konnten.

Die Stimmung war prima. Die Vereine, die gekommen waren, hatten gute Laune und Ehrgeiz mitgebracht. Im Laufe des Tages besserte sich das Wetter, und mit der Sonne füllten sich die Zuschauerreihen an den Spielfeldrändern.

Neben den Ortsbürgermeistern der Vereinsgemeinden Borod und Mudenbach schauten auch Hendrik Hering, Vorsitzender der rheinland-pfälzischen SPD-Landtagsfraktion, und Gabriele Greis, erste Beigeordnete der VG Hachenburg vorbei. Ina Hobracht und Friedhelm Vogtmann vom Fußballverband Rheinland waren ebenso dabei wie Trainer Günter Bauschert, der die Kreisauswahl der Mädchen trainiert.

Ingelbachs Bürgermeister Jürgen Janke sorgte für eine schöne Überraschung: Vor zwei Jahren war er als Helfer bei der Frauen-Fußball-WM in Leverkusen aktiv. Das Original Fußball-Trikot, die Jacke sowie die Mütze und einen Ball – alles Erinnerungsstücke von 2011 – stellte er dem Verein als Preise zur Verfügung.

Star des Tages war U20-Nationalspielerin Marie Pyko (Hier im Interview…). Sie wurde von Mädchen, Trainern und Eltern gleichermaßen umringt, gab Autogramme, beantwortete freundlich Fragen und überreichte schließlich bei den Siegerehrungen der E- und der D-Mädchen die Pokale und Preise.

Ein besonderer Moment erwartete den Vorstand des SV Borod-Mudenbach: Ihm hatten die D-Jugend-Mädchen ein Poster machen lassen. Das Bild zeigt die frischgebackenen Kreismeisterinnen nach ihrem entscheidenden Sieg in Herdorf. Das Bild soll nun einen Ehrenplatz im Vereinsheim finden, in dem es noch kein Foto der Mädchenmannschaft gab.

Schiedsrichter Günter Orthey bedachten die Mudenbacher Mädchen mit eine gerahmten Fotografie und bedankten sich so bei ihm dafür, dass er ihre Spiele stets so kompetent begleitet. An diesem Tag war er allerdings nicht im Einsatz, sondern durfte feiern. Den Job des Unparteiischen teilten sich Julian Claesgens, Volkmar Bitzhöfer und Uli Fenstermacher.

Achim Klöckner aus Ingelbach strukturierte die Veranstaltung mit professionellen Moderationen, die Eventtechnik-Profi Swen Metzler hörbar machte. Mario Solbach und Doreen Barthelmes vom Deutschen Rote Kreuz hatten glücklicherweise nur kleine Notfälle zu versorgen. Am “Männerkarussell” waren freiwillige Helfer ebenso tätig wie am Pommes-Stand und überall sonst. Der selbst gebackene Kuchen war ebenso gefragt wie der Original Pfälzer Flammkuchen.

Die Hüpfburg, gestiftet vom Bauzentrum Kölsch aus Daufenbach, war besonders am sonnigen und trockenen Nachmittag beliebt. Marita und Christina, Künstlerinnen von Pens & Gifts aus Andernach, verzierten Kinder und Trainer nach Wunsch mit Vereinsnamen und Fußbällen, zauberten aber auch Schmetterlinge in kleine Gesichter.

Richtig tolle Preise wurden bei der Tombola verlost. In der Vorbereitung trafen die engagierten Eltern auf viele großzügige Sponsoren, sodass es neben Sachpreisen wie Bällen, Brotdosen, Gürteln oder Blumen auch Gutscheine für Kletterparks, Bowlingbahnen und Sehenswürdigkeiten wie den Stöffelpark zu gewinnen gab.

Die Videos von Rainer Thiel (auch auf der Homepage der Gemeinde Mudenbach) geben einen bewegten und tollen Eindruck von den Spielen. Daneben war U20-Nationalspielerin Marie Pyko so freundlich, uns in einem kleinen Interview einige Fragen zu beantworten.
[weiter…]